Management-Konferenz: Oktober 2005 in Berlin

"Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik: Erfolgsfaktoren für Business Excellence"


Im internationalen Wettbewerb können Unternehmen nur dann eine Spitzenstellung einnehmen, wenn sie exzellente Technologien mit exzellentem Management verbinden. Die Steigerung des Unternehmenswertes allein bietet keine stabile Grundlage für langfristigen Erfolg.

Auf dem Weg zur Business Excellence muss jedes Unternehmen seine Geschäftsprozesse stetig am Kundenvorteil orientieren und dabei lernen, die Prozesse weiter zu verbessern oder sogar zu erneuern. Dazu gehören das Verhalten der Führungskräfte, das Entwickeln und Beteiligen von MitarbeiterInnen entlang der Wertschöpfungskette und nicht zuletzt die Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit.

"Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik: Erfolgsfaktoren für Business Excellence" war das Thema einer europäischen Management-Konferenz, die vom Netzwerk "Enterprise for Health" am 13. und 14. Oktober 2005 in Berlin veranstaltet wurde.

Die Konferenz stellte eine europäische Plattform für Unternehmen dar, die in ihrer Unternehmenspolitik Gesundheit, Mitarbeiterbeteiligung und Unternehmenskultur mit Business Excellence verbinden, weil sie davon überzeugt sind, dass ein langfristiger Erfolg sowohl die Beteiligung aller Stakeholder als auch funktionierende Gemeinwesen voraussetzt.

Die Konferenz richtete sich an Entscheidungsträger und Führungskräfte, insbesondere Personalverantwortliche und Produktionsleiter, sowie betriebliche Experten aus den Feldern des Personalwesens und des betrieblichen Gesundheitsschutzes.

Teilnehmer waren geladene Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen des Netzwerks Enterprise for Health (EfH) sowie anderer kooperierender Unternehmenskreise, darunter das Deutsche Netzwerk "Unternehmen für Gesundheit" (UfG) und der englische Kreis "Corporate Health and Performance" (CHAP).

Unter Beteiligung namhafter Wirtschaftsführer und Entscheider aus europäischen Firmen wurden Unternehmensstrategien identifiziert und ausgetauscht, mit denen die gemeinsame Vision‚ "gesunde Unternehmen in einem wirtschaftlich und sozial gesunden Europa" verwirklicht werden kann.

Notwendig wurde dies auf Grund einschneidender Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Technologieentwicklung, die insbesondere die Rahmenbedingungen für Betriebe auf den Arbeitsmärkten beeinflussen werden.   
Die Konferenz fand in der Repräsentanz des Gastgebers, der Bertelsmann AG, Unter den Linden, in Berlin statt.

 

Programm
Im Mittelpunkt der Konferenz standen die für die Zukunft zentralen Themen von betrieblicher Gesundheit, Mitarbeiterbeteiligung und Unternehmenskultur.

 

Presse
Pressemitteilung anlässlich der Managementkonferenz in Berlin, 14. Oktober 2005

 

Download Präsentationen
(alle Präsentationen in engl. Sprache)


nach oben    Seite drucken